BLOG
Schnelle Hirsepfanne mit Gewürzmandel und Fenchel

Zutaten (4 Portionen):
150 g Hirse, 300-450 ml Gemüsesuppe, 40 g Rosinen,
1 Apfel, 1–2 kleine Karotten, 1-2 Fenchelknollen, 1–2 EL Butter,
8 EL Mandeln + Gewürzmischung: (1 Msp. Muskat, frisch gemahlen, ½ Langer Pfeffer, gemörsert, je ½ TL Kurkuma, Salz und 1-2 TL Honig)
Für oben drüber: gemischte frische Kräuter, Fenchelgrün, Zitronensaft

Hirse gründlich waschen, mit der doppelten bis dreifachen Menge Gemüsesuppe und den Rosinen aufkochen und gar ziehen lassen.
In der Zwischenzeit Apfel entkernen und in Spalten schneiden. Fenchel vierteln und den Strunk herausschneiden. Apfelspalten, Karotten und Fenchel in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter und Wasser bei mittlerer Hitze weich dünsten.
In einer weiteren Pfanne Mandeln unter Beobachtung trocken rösten, bis sie duften. Vom Herd nehmen, grob hacken und mit der Gewürzmischung vermischen.
Wenn die Hirse weich ist, mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und mit den Würzmandeln und gehacktem Fenchelgrün sowie Kräutern bestreuen.
Mit frischem Zitronensaft beträufeln und servieren.

Das haben Karotten, Fenchel, Mandeln, Hirse, Kurkuma und Rosinen aus Sicht der TEM für dieses sanguinische Rezept zu bieten

  • Karotten unterstützen die Hirnfunktion und stärken das Phlegma.
  • Fenchel öffnet, erwärmt und stärkt Leber, Milz, Brust, Hirn und Nieren.
  • Hirse kühlt und