Mag.a Dr. Michaela Noseck-Licul

Geschäftsleitung AGEM GmbH, Lehrende für Ethik und Anthropologie des Heilens, Referentin

Ausbildung

  • 1986–1992 Bundesgymnasium, Gmünd
  • 1992–1995 Landesberufsschule für Drogisten, St. Pölten
  • 1995–1998 Reformhaus-Fachakademie, Oberursel bei Frankfurt am Main, Fortbildungen
  • 2002–2007 Studium der Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien
  • 2007–2010 Doktoratsstudium der Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten und Qualifikationen

  • 2007–2011 Projektleitung „Erhebung komplementärer und traditioneller Heilmethoden in Österreich“, Bundesministerium für Gesundheit, UNIQA-Versicherung; Zusammenarbeit mit der UNESCO-Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe
  • 2010–2012 Mitglied des Arbeitskreises „Qualitätssicherung und Eingliederung komplementärmedizinischer Methoden in das Gesundheitssystem“, Bundesministerium für Gesundheit
  • Seit 2010 Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten in den Bereichen Musiktherapie, Ethnobotanik, Embodiment und immaterielles Kulturerbe
  • Seit 2010 ehrenamtliche Beratungstätigkeit, UNESCO-Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe
  • 2011–2015 Leitung, Dokumentationszentrum für traditionelle und komplementäre Heilmethoden in Österreich
  • 2011-2013 Lehrtätigkeit an der Universität Wien
  • Seit 2011 Lehrtätigkeit an der IMC-FH-Krems in den Fächern: Ethik für Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten, Forschungsethik für Gesundheitsberufe, Medizinanthropologie
  • Seit 2011 Organisation und Durchführung von Fachtagungen und Kongressen im Bereich Medizinanthropologie, immaterielles Kulturerbe und Gesundheit
  • 2013–2015 Beratungstätigkeit, Eskamed AG, Basel, erfahrungsmedizinisches Register
  • Seit November 2015 Geschäftsführung, AGEM GmbH, Qualitätssicherung und Wissensvermittlung in Medizin und Komplementärmedizin
  • Seit August 2019 Wissenschaftlicher Beirat, Fachverein für Traditionelle Europäische Medizin
  • 2021 Fortbildung zur zertifizierten E-Learning-Managerin (Austrian Standards)

Publikationen

  • Intangible Cultural Heritage as a Legitimation Strategy for Traditional and Complementary Healing Methods?„, HeritageAlive 2016
  • „Heilung in den Religionen: religiöse, spirituelle und leibliche Dimensionen.“ Veronica Futterknecht, Michaela Noseck-Licul, Manfred Kremser (Ed.), Lit-Verlag 2013
  • „Die Engel wachen über Dich – zur Revitalisierung der Heilung durch Engel, Heilige und Gebete.“ (S.73-96) und „Spirituelle Heilmethoden im Spannungsfeld gesundheitspolitischer und medizinischer Wirksamkeitsdebatten und der Beitrag einer Anthropologie des Heilens.“ (S. 345-369) in „Heilung in den Religionen“
  • Zahlreiche Publikationen über traditionelle und komplementäre Medizin

Weitere Informationen: www.agem.at, www.health-learning.at, www.fh-krems.ac.at
Mail: mnoseck@agem.at