AKTUELLES Juli 2022
TEM–Ernährungslehre Ausbildung

04. bis 06. November 2022
Start der Ausbildung, Modul 1

Vortragende: Arnold Mayer, Michaela Hauptmann, Mag.a pharm. Dr. Angelika Riffel, Mag.a pharm. Dr. Gabriele Kerber-Baumgartner
Ort: Hotel Sperlhof, Windischgarsten/OÖ

Die Traditionelle Europäische Medizin umfasst ein umfangreiches Heilsystem, das sich über Jahrtausende im Großraum Europa entwickelt hat. Dabei spielte die Ernährung immer eine zentrale Rolle und war untrennbar mit allen anderen Bereichen der Medizin verbunden.

„Lasst eure Nahrungsmittel eure Heilmittel sein! “ sagte Hippokrates 400 v.Chr., einer der Urgründer der TEM.

Die TEM ist eine personalisierte Medizin, daher für jeden Menschen das passendes Ernährungskonzept! Dabei werden Konstitution, Temperament, Lebenssituation, Umwelt, Jahreszeit, Tageszeit und die momentane Gesundheitslage des Einzelnen berücksichtigt. Ebenso werden die Charakteristika der Lebensmittel genau betrachtet, um den Bedürfnissen des Organismus gerecht zu werden.

Die Ausbildung zum/r TEM-Ernährungsexperten/in vermittelt sowohl Wissen wie auch Praxis der Diätetik der TEM. Mit diesen Erkenntnissen kann entschieden werden, ob Nahrungsmittel und deren Zubereitungen für die Individuelle Lebenssituation eines Menschen sinnvoll sind und die Gesundheit unterstützen.

Nach einer exakten Konstitutionsanalyse werden sehr genaue diätetische Empfehlungen gegeben, mit deren Hilfe der Organismus gestärkt wird, mögliche Dysbalancen ausgeglichen werden und somit sinnvolle Präventivmaßnahmen zum Erhalt der Gesundheit und des Wohlbefindens gesetzt werden können.

TEM-ErnährungsexpertInnen können selbständig (unter Berücksichtigung des Ausbildungsvobehaltgesetzes) oder in Zusammenarbeit mit ÄrztInnen und Gesundheitsinstitutionen arbeiten. Eine Optimierung der Gesundheit und der Erhalt von Vitalität und Lebensfreude sind durch individuell angepasste Ernährung und Lebensführung das angestrebte Ziel.

Inhalte des Lehrganges

  • Ernährung in der TEM & viel Kochpraxis
  • Physiologie des Menschen aus der Sicht der TEM
  • Verdauungssystem, Coctio, Fermentatio
  • Humorallehre: Qualitätenlehre, Temperamente, Konstitutionstypen
  • Lebensmittelkunde: Signaturen, Wirkungen, Qualitäten
  • Zubereitungsarten und Speisenfolge
  • Pharmakologie des Geschmackes
  • Ernährung nach den Jahreszeiten
  • Ernährung für die Konstitutionstypen
  • Ernährung in den verschiedenen Lebensphasen
  • Ernährung bei Krankheiten
  • Nachhaltige Ernährung, Umwelt, wirtschaftliche und soziale Betrachtung
  • Lebensmittel und Kräuter
  • Heilkräuter und Gewürze für die Organsysteme
  • Heilpflanzen zum Fasten, Entschlacken, Entgiften
  • Heilpflanzen: Signaturen und Archetypen

Umfang der Ausbildung

  • Beginn: 04.11.2022
  • 13 Module jeweils Fr. bis So.
  • 7 Module mit Kochpraxis
  • 2 ReferentInnen pro Modul
  • Diplomprüfung

Kosten:
Gesamtzahlung: 4.550€ / 5.460€ inkl. MwSt.
Ratenzahlung 3x: zu je 1.600€ / 1.920€ inkl. MwSt.
Monatliche Überweisung: 325€ / 390€ inkl. MwSt.
Hotelkosten sind extra und finden Sie hier unter Hotelkosten: https://www.tem-akademie.com/fortbildung/informationen/

Folder Download: Folder

Informationen und Anmeldung: https://www.tem-akademie.com/termin/tem-ernaehrungslehre-ausbildung/

Infoveranstaltungen: 4.8., 10.00 Uhr, 18.und 25.8.,19.00 Uhr

Text und Bild zur Verfügung gestellt: Erna Janisch, www.tem-akademie.com

04. bis 06. November 2022 • Start der Ausbildung, Modul 1

Vortragende: Arnold Mayer, Michaela Hauptmann, Mag.a pharm. Dr. Angelika Riffel, Mag.a pharm. Dr. Gabriele Kerber-Baumgartner

Ort: Hotel Sperlhof, Windischgarsten/OÖ

Information und Anmeldung: https://www.tem-akademie.com/termin/tem-ernaehrungslehre-ausbildung/

Infoveranstaltungen: 4.8., 10.00 Uhr, 18.und 25.8.,19.00 Uhr