zur Übersicht Aktuelles

Buchtipp Konstitutionsmedizin

Autor: Friedemann Garvelmann
Bacopa Verlag 2018; ISBN 97839030714469

Buchtipp Konstitutionsmedizin

Das Buch „Konstitutionsmedizin“ ist die Quintessenz aus 35 Jahren praktischer therapeutischer Arbeit mit der Konstitutionsmedizin auf humoralmedizinischer Basis. Damit integriert sich das oben im Blog beschriebene System nahtlos in das Denk- und Arbeitsmodell der heute gelehrten und praktizierten TEN / TEM. Die zentrale diagnostische Methode ist dabei die Augen- bzw. Irisdiagnose - mit ausschließlich konstitutionsdiagnostischem Anspruch.

Neben den wesentlichen irisdiagnostischen Grundlagen werden in diesem Lehr- und Praxisbuch zwanzig Konstitutionen und vier Diathesen auf der Basis ihres zugrunde liegenden „pathophysiologischen Themas“ beschrieben, jeweils mit ihren charakteristischen Krankheits-Manifestationen, sowie ihrer ursächlichen Bedeutung bei der Entstehung und dem Verlauf von Krankheiten. Daraus werden konstitutionstherapeutische Konzepte mit pflanzlichen und potenzierten Arzneimitteln, sowie weiteren TEN/TEM-typischen Methoden entwickelt. Besonders interessant in Hinblick auf die praktische Anwendung ist das hier erstmalig veröffentlichte Schritt-für-Schritt-Programm für die Arbeit mit Patienten: Ausgehend von der gezielten anamnestischen Fragestellung über die Systematik der irisdiagnostischen Analyse und die Verknüpfung mit weiteren Befunden, bis zur Erstellung des individuellen konstitutionstherapeutischen Konzeptes. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis.

Erhältlich im Buchhandel und online.

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."