zur Übersicht Aktuelles

Buchtipp: Blubbern für die Lebensgeister

Autorin: Michaela Hauptmann

Buchtipp Blubbern

2017 schuf ich die Basis mit meiner Diplomarbeit. Knapp 80 Seiten hatte ich der Verdauungskraft, der Darmgesundheit und Lebenskraft gewidmet. Alles rund um meine Leidenschaft dem wilden fermentieren von Gemüse.

Jetzt ist es als Buch im Ennsthaler Verlag erschienen (10. Nov. 2021): 213 Seiten geballte Lebenskraft!
ISBN-10 3709501385, erhältlich im stationären Buchhandel und online

Blubbern vor Freude, die wunderbaren Tage des Lebens voll Fröhlichkeit genießen. Unbeschwert und zufrieden mit sich selbst sein. Genießen. Dabei gesund, fit und vital bleiben – und das möglichst lange. Herrlich! Genau darum geht es. Wie kam es zu dem Buch über die wilde Fermentation von Gemüse für die Darmgesundheit?
Seit vielen Jahren – lange bevor ich zur TEM gekommen bin – beschäftige ich mich mit der Konservierung von Lebensmitteln. Das Einkochen, Einmachen und die Haltbarmachung durch Essig, Öl, Zucker und Salz wurden vom Hobby zur Leidenschaft. Wunderbar, die kleinen feinen Dinge zu veredeln, die einzelnen Geschmäcker zu betonen und mit Neuem zu kombinieren. So war es wohl Zufall – ja, es ist mir »zugefallen« und ich habe es angenommen –, dass ich im Jahr 2015 auf diese neue Art – in Gläsern – des wilden Fermentierens von Gemüse gestoßen bin. Ich fand es beeindruckend, hatte ich doch von Kindheit an eigentlich nur Sauerkraut als fermentiertes Produkt gekannt. Das riesige Krautfass im Keller der Nachbarn sehe ich heute noch vor mir. Es war immer ein Fest, wenn das Kraut »eingeschnitten«, gestampft und dann mit einem riesigen Stein beschwert wurde.
In meinem zweiten Buch ” Blubbern für die Lebensgeister – Fermentieren für mehr Vitalität und einen frohen Darm” lasse ich es im Einmachglas kräftig blubbern, um die Verdauung und damit die »Lebensgeister« in Schwung zu halten! Es bietet dir genaue Anleitungen und 75 Rezepte – und darüber hinaus tiefe Einblicke in die TEM, die Traditionelle Europäische Medizin. Es gibt so viele wunderbare Lebensmittel, die wir für unsere Vitalität nutzen können und dürfen. Ein unglaubliches Privileg unserer Zeit! Nutzen wir sie mit der Sorgfalt, die ihnen und uns – dir und mir – gebührt.

Safran - TEM

Sorgen wir für unseren Darm, unser größtes Immunsystem – mit fermentiertem Gemüse!

Ein bewährter Weg ist es, die Darmflora zu stärken und vielfältiger zu machen. Aber wie? Halte sie zum Beispiel mit fermentiertem Gemüse bei Laune! Warum das so fein ist und guttut? Fermentieren ist einfach, natürlich, nachhaltig, ressourcenschonend und macht Spaß. Fermentiertes essen und genießen macht schöne Haut, sorgt für gutes Blut, stärkt das Immunsystem, das Herz, die Leber, die Nerven, den Geist und und und … die Liste der Vorteile ist lang.
Nach und nach wirst du in meinem neuen Buch ein anderes Verständnis über die Verdauung erfahren. Es geht um die Verknüpfung zweier Sichtweisen: die rationale wissenschaftliche Medizin und das alte überlieferte europäische Heilwissen, die Traditionelle Europäische Medizin. Beides zu kombinieren, eröffnet einen ganz neuen Blickwinkel. Lass dich überraschen. Du wirst erfahren, was die »Temperamente« sind, woher sie kommen und welchen Einfluss sie auf deine Gesundheit haben. Und auch, was das Darm-Mikrobiom mit deinem Temperament zu tun hat, ganz gleich, ob dieses eher lebensfroh, impulsiv, bedächtig oder beständig ist.

Was findest du im Buch?

Im Mittelpunkt des Buchs steht der genussvolle gesundheitliche Aspekt. Dabei gehe ich auf zahlreiche Themen und Fragen ein, wie etwa:

  • Wie funktioniert die Verdauung aus der Sicht der TEM?
  • Was versteht man unter Lebensgeistern?
  • Was ist ein Mikrobiom?
  • Was tun bei Histaminunverträglichkeit?
  • Sind Ballaststoffe wirklich eine Last?
  • Was denkt unser Bauchhirn?
  • Welche Verbindung gibt es zwischen Bauch und Gehirn?

So findest du darin natürlich genaue Anleitungen zum Fermentieren von Obst und Gemüse, Rezepte für Sauerteig, Joghurt, Marmelade, essigsaures und eingelegtes Gemüse sowie jede Menge Alltagsrezepte, um die Fermente richtig zu genießen.

Text zur Verfügung gestellt von Ing. Michaela Hauptmann,
Foto, Buch @ Ennsthaler Verlag

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."