zur ÜbersichtTEM Gesundheits-Blog

Hildegardmedizin

Winter Abwehrstärkung/Grippevorbeugung

Zweifelsohne ist eines der bewährten Rezepte aus der Hildegardmedizin der WERMUTWEIN. Die Vorbeugung bewirkt naturgemäß auch eine Aktivierung und Stärkung der Immunabwehr. Dieser Wermutwein sollte jedoch sinnvoller Weise in der Zeit von Mai bis Oktober frisch zubereitet und eingenommen werden.

Zubereitung

1 l guter Rotwein wird mit 150 g Honig sanft gekocht, gießt 40 ml frischer Wermutsaft (Artemisia absinthium) dazu, nimmt ihn vom Feuer und füllt ihn in eine saubere Flasche mit Schraubverschluss. Der Wermut sollte zu Vollmond geerntet werden, da seine Blätter zu der Zeit am saftigsten sind.

Das Universalheilmittel und Grippevorbeugungsmittel von Hildegard in unser Zeitalter überliefert ist das GOLDMEHLPULVER, als GOLDKUR bekannt. Es genügt, sie ein Mal im Jahr durchzuführen.

Zubereitung

Die Herstellung des Goldpulvers im häuslichen Rahmen ist relativ aufwändig. Daher empfiehlt es sich, es in einer Fachapotheke für Hildegardmedizin zubereiten zu lassen, da Gold nicht gleich Gold ist und hier Nugget-Gold-Pulver benötigt wird. 1,2 g naturreines Nuggetgold pulverisiert mit 2 Eßl. fein gemahlenem Dinkelvollkornmehl oder Weizenfeinmehl und 2 Eßl. Wasser zu einem Teig kneten. Die Hälfte dieses Teiges morgens nüchtern essen. Die verbliebene Hälfte kühl stellen.. Diese tags darauf zu einem Keks formen und im Backrohr ca. 5 Min. bei 160 ° backen, nüchtern gegessen.

Ein Beitrag von Judith Wieser

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."