Wissens-Blog

Göttlicher Weihrauch

Göttlicher Weihrauch

Göttlicher Weihrauch

In der Antike zählte der genaue Standort der kostbaren Weihrauchbäume zu den bestgehütetsten Geheimnissen. Mythen und Sagen rankten sich um sie.

mehr lesen
Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde ist ein Klassiker bei Gastritis, Sodbrennen und bronchopulmonalen Beschwerden. In der Tierheilkunde wird die Rinde breit eingesetzt, für den Menschen ist sie hingegen noch ein Geheimtipp!

mehr lesen
Herbst-Tipps für ein starkes Immunsystem

Herbst-Tipps für ein starkes Immunsystem

Rote Früchte & Küchenfeuer!

Der Herbst ist da und es wird Zeit, das Immunsystem zu stärken. Die TEM bietet hierfür alltagstaugliche Mittel: Nutze die Heilkraft von roten Wildfrüchten, eines Kräuter-Elixiers und genieße besondere Herbst-Rezepte.

mehr lesen
Aderlass nach Hildegard von Bingen

Aderlass nach Hildegard von Bingen

Den Körper zu entgiften und zu entschlacken ist wichtig und sollte zumindest einmal jährlich durchgeführt werden, da der Körper in vielen Situationen (z.B. bei Zorn, Wut, Stress, schnellem Essen) Schlackenstoffe bildet.

mehr lesen
Das Wesen der Bäume

Das Wesen der Bäume

Schau in die Natur und du schaust in die Seele der Landschaft.

In den Ästen und Zweigen der Bäume liegen Wissen und Weisheit verborgen. Auf dem Weg durch den Wald verstummen die Gespräche. Eine innere Sammlung ist spürbar, sowohl um uns herum als auch in uns.

mehr lesen
Eisbaden: Erfrischt durch den Winter

Eisbaden: Erfrischt durch den Winter

Interessiert an einem Bad im erfrischend kalten Nass im Winter? Solche ein eisiges Bad in der kalten Jahreszeit mag für viele abschreckend wirken, erfreut sich aber zunehmend an Beliebtheit. Das Eisbaden bietet eine Fülle von Vorteilen für den Körper und Geist und ist seit Jahrhunderten eine bewährte Methode zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

mehr lesen
Energetischer Frühlingsputz – Innen und Außen

Energetischer Frühlingsputz – Innen und Außen

Der Frühling ist angekommen und damit wird unser Bedürfnis aktiviert, unsere Räume in denen wir leben, von den angesammelten gestauten „Altlasten“ des Winters zu befreien. Unser Körper ist unsere Wohnung, und unsere Haus- Lebensräume sind unsere nächste Hülle. Diese sollte uns Sicherheit, Schutz, Geborgenheit, Nestwärme und Rückzugsmöglichkeit schenken.

mehr lesen
Göttlicher Weihrauch

Göttlicher Weihrauch

Göttlicher Weihrauch

In der Antike zählte der genaue Standort der kostbaren Weihrauchbäume zu den bestgehütetsten Geheimnissen. Mythen und Sagen rankten sich um sie.

mehr lesen
Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde – Urkraft der Bäume nutzen

Ulmenrinde ist ein Klassiker bei Gastritis, Sodbrennen und bronchopulmonalen Beschwerden. In der Tierheilkunde wird die Rinde breit eingesetzt, für den Menschen ist sie hingegen noch ein Geheimtipp!

mehr lesen

Ernährungs-Blog

Quitten… so herrlich erquickend

Quitten… so herrlich erquickend

Gekocht ist die Quitte einfach wunderbar – für die Verdauung und noch einiges mehr.
Bereits die alten Griechen verehrten die Quitte. Als Frucht der Aphrodite galt sie einst als Symbol für Liebe, Glück und Fruchtbarkeit. Welch schöner Grund, um öfter von Quittemus zu kosten!

mehr lesen
Salz ist Meer, das nicht in den Himmel zurückkehren konnte

Salz ist Meer, das nicht in den Himmel zurückkehren konnte

Alles Leben stammt aus dem Meer, denn vor Jahrmillionen entstanden die ersten Einzeller im Meerwasser. Lebensraum und Nährstoffe spendete dieses Wasser und diente der Aufnahme der Schadstoffe. Auch unsere Körperzellen werden von salziger Flüssigkeit umspült. Diese ernährt die Zellen und entsorgt die Schadstoffe aus den Körperzellen wie das Meer vor Millionen von Jahren.

mehr lesen
Zucker – und warum ich dennoch Himbeermarmelade mit Thymian koche

Zucker – und warum ich dennoch Himbeermarmelade mit Thymian koche

Beginnen wir gleich mal mit dem Zucker. Zucker mag auf den ersten Blick den süßen Geschmack repräsentieren. Doch das Bild trügt. Der süße Geschmack ist wesentlich diffiziler: Gemüse, Fleisch, Getreide, Milchprodukte und Muttermilch sind süß. Der weiße Haushaltszucker – Rübenzucker –, wie wir ihn heute kennen, kam erst im 18. Jahrhundert auf.

mehr lesen
Wie saure Ernährung deine Darmgesundheit in Schwung bringt

Wie saure Ernährung deine Darmgesundheit in Schwung bringt

„Sauer macht lustig” – das kennst du bestimmt! Aber was hat das jetzt mit der Darmgesundheit auf sich? Nun, bleiben wir mal beim sauren Geschmack. Welche Lebensmittel kennst du, die sauer schmecken? Da gibt es einige. Zähl mal auf: Zitrone, Sauerampfer, … welche kennst du noch? Nun, zuerst lösen wir mal diesen alten Spruch “Sauer macht lustig auf” … da muss ich dich enttäuschen – auch wenn dein Anblick beim Biss in eine Zitrone recht lustig aussehen mag.

mehr lesen
Gundermann? Gundelrebe!

Gundermann? Gundelrebe!

Die Gundrebe – so hat die Pflanze bereits im Althochdeutschen geheißen – ist eine aromatisch riechende Pflanze, die im vergangenen Jahr bei uns im Übermaß gewach-sen ist. Die unscheinbaren, an Efeu erinnernden Blätter, der kriechende Wuchs, die dezenten violetten Blüten und deren charakteristischer Duft ermöglichen eine leichte und sichere Identifikation. Und das kleine Pflänzchen hat allerlei zu bieten.

mehr lesen