zur Übersicht Aktuelles

TEM-kompakt Grundlagenkurs mit ausgewählten Praxisfeldern der Traditionellen Europäischen Medizin

12. Juli 2020 - 18. Juli 2020 | Bad Kreuzen

Vortragende: PD. Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz; Dr. med. Martin Spinka, Mag.a pharm. Dr.in Angelika Prentner

Der Grundkurs vermittelt die theoretischen Grundlagen (Humoralmedizin, spiritus-Lehre, Diagnostik und Therapeutik) und zeigt an ausgewählten Praxisfeldern (Ernährungslehre, Ordnungstherapie, Phytotherapie, manuelle und physikalische Therapie) Einsatzmöglichkeiten in der heutigen Praxis.

Asiatische Heilverfahren sind im Bereich der Komplementär- und Integrativmedizin seit Jahrzehnten etabliert (z.B. TCM). Die Wiederentdeckung der authentischen TEM = Traditionellen Europäischen Medizin als Teil der Integrativmedizin hingegen hat gerade begonnen. Sie gehört mit zu den spannendsten Neuentwicklungen auf dem ersten und zweiten Gesundheitsmarkt.

Hauptreferenten:

  • PD. Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz: Arbeitete in der Intensivpflege, hat Theologie, Philosophie, Mittelalterliche mittelalterliche Geschichte und Erwachsenenbildung studiert, in München und Oxford promoviert, in Wien habilitiert und sich in Spiritualitätsforschung und Medizingeschichte spezialisiert. Vorstandsmitglied der GAMED (= Wiener internationale Akademie für Ganzheitsmedizin). Er ist Direktor von instiTEM, dem Institut für Traditionelle Europäische Medizin.
  • Dr. med. Martin Spinka: Allgemeinmediziner in Linz und Landesvorsitzender des oberösterreichischen Kneippverbandes. Er hat sich in seiner Ordination auf Naturheilkunde spezialisiert und dabei den Schwerpunkt auf traditionelle europäische Medizin gelegt. Darüber hinaus liegt ihm die Entwicklung einer "kurtauglichen" TEM besonders am Herzen.
  • Mag.a pharm. Dr.in Angelika Prentner: Pharmakologin (Dissertation über die bewusstseinsverändernde Dimension von Pflanzen). Sie ist Autorin, Gründerin der 1. Heilpflanzenschule der Traditionellen Europäischen Medizin und seit 2007 Besitzerin und Leiterin der Apotheke und Drogerie „Zur Gnadenmutter“ in Mariazell.

Anmeldung und detaillierte Informationen

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."