zur Übersicht Aktuelles

Phytopharma: Online Seminar

Das Schweigen der Männer - Der Evainfarkt und der Venus-Stress

Samstag 27.6.2020
Dozent: Jo Marty, Uster, Schweiz

  • Das Schweigen der Männer 9:30 bis 12:15 Uhr
  • Der Evainfarkt und der Venus-Stress, 13:45 bis ca. 16:30 Uhr

Das Schweigen der Männer - von A wie Andropause bis P wie Prostataprobleme.
Der Evainfarkt und der Venus-Stress - Frauen sind anders krank.

Das Schweigen der Männer - von A wie Andropause bis P wie Prostataprobleme.

Die häufigsten Männerbeschwerden erfolgreich mit Pflanzenknospen, Tinkturen und Ernährung behandeln

Der Evainfarkt und der Venus-Stress - Frauen sind anders krank.

Unsere Medizin und Pharmakologie jedoch vorwiegend androzentriert. Wie können Gemmo- und Phytotherapie helfen, die spezifischen, frauenzentrierten möglichen Symptome des Herz-Kreislauf-Systems, der Stressphänomene zu lindern und die Frauenvitalität zu fördern.

Wenn Sie am Live Webinar teilnehmen möchten: eine kurze Zusage genügt. Rechnung und Anweisung zum Zutritt des Webinars auf dem Portal ZOOM folgen.

Kosten: 80€ excl. MWSt.

Anmeldung und weitere Informationen: www.phytopharma.at

Dozent Jo Marty, Uster, Schweiz

  • Dipl. Andragoge, (Dipl. SKAL, IAP Basel)
  • Ausbildung in Biochemie und Bionik und Biologie bei Dr. G. Spring ZH und Dr. Warnke, Universität des Saarlandes
  • Dipl. Atem- Stimm- und Sprechpädagoge
  • Dipl. Supervisor und Coach
  • Dipl. Ernährungsberater
  • Forscher und Entwickler sowie Patentinhaber naturheilkundlicher Präparate, Pflegesystem und Heilmittel für zahlreiche am Markt bekannte Marken
  • Beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit Biochemie, Biophysik und ist seit 25 Jahren Präsident der Schweizerischen Vereinigung für Biochemie nach Dr. Schüssler
  • international bekannter Experte für die Mineralstoffe nach Dr. Schüssler und der Gemmotherapie
  • Präsident approved Nature
  • zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."