zur Übersicht Aktuelles

Aderlass in der Borromäus Apotheke

6. Juli ab 8 Uhr mit Dr. Martin Spinka | Salzburg

Anmeldung erbeten, begrenzte Teilnehmerzahl

Aderlass – Reinigende Ausleitung

Der Aderlass reinigt und entgiftet den gesamten Organismus. Bereits Hildegard von Bingen wendete den Aderlass an um die Eukrasie zu bewahren bzw. wiederzuerlangen.

Frauen haben gegenüber Männern ein deutlich erniedrigtes Risiko an Schlaganfall und Herzinfarkt zu erkranken – aber nur solange Frauen nicht im Wechsel sind und sie ihre Monatsblutung haben. Der Aderlass ist nichts anderes als eine „Nachstellung“ der Mens einer Frau. Der Aderlass soll eine „Reinigungsblutung“ sein. Er ist ein sogenanntes „blutiges Ausleitverfahren“. Der Arzt versucht also durch den Aderlass etwas auszuleiten, das die Eukrasie – die Harmonie im Körper eines Menschen – stört. So finden die Selbstheilungskräfte im menschlichen Organismus optimale Bedingungen vor und werden aktiviert.

Der schonende Aderlass wird zusammen mit einer Sichtanalyse vom erfahrenen Ganzheitsmediziner, Dr. med. Martin Spinka, durchgeführt. Mit anschließendem Hildegard-Frühstück und Beratung durch Mag.a pharm. Margarete Olesko, Apothekerin.

Weitere Termine zum Thema Aderlass

  • Vortrag zum Aderlass: 16. September 2020; 18.30 Uhr, Borromäus Apotheke
  • Aderlass mit Dr. Martin Spinka: 07. Oktober 2020, Borromäus Apotheke

Anmeldung und Informationen für die Vorbereitung: Borromäus Apotheke www.borromaeuspoint.at

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."