zur Übersicht Aktuelles

Das war das wunderbare ADAMAH BioHof-Fest am 04. und 05. September 2021.

Wir durften mit dabei sein und den BesucherInnen die Traditionelle Europäische Medizin näher bringen.

Das ADAMAH BioHof-Fest am 4. und 5. September war wie immer für tausende BesucherInnen ein sommerliches Highlight. Große und kleine Gäste strahlten bei bestem Wetter mit der Sonne um die Wette und genossen die entspannte Stimmung bei Live-Musik, Bio-Köstlichkeiten und einem bunten Programm. Feldrundgänge, Workshops und Infostände boten die Möglichkeit, Bio hautnah zu erleben und sich zu einem nachhaltigen Lebensstil inspirieren zu lassen. Bei vielfältigen AusstellerInnen gab es liebevoll handgemachte Produkte und genussvolle Verkostungen. Bei Workshops und Vorträgen konnte man sich zu einem nachhaltigen Lebensstil inspirieren lassen und sich mit sozialen Themen sowie persönlicher Weiterentwicklung auseinandersetzen.

Für den TEM-Fachverein waren diese beiden Tage besonders wertvoll!

Wir konnten wertvolle Aufklärungsarbeit leisten und den Menschen erzählen, was denn die TEM wirklich ist, wie wir sie verstehen und welche Chancen sie den Menschen bietet.

Bei dieser Veranstaltung ist uns wieder bewusst geworden, wie wenig die TEM bei den Menschen noch bekannt ist und viele noch keinen Zugang zu diesem wertvollen Wissen haben. Daher sind wir besonders dankbar, dass wir an beiden Tagen die Möglichkeit erhalten haben, auf der Bühnen einen Impulsvortrag zur Traditionellen Europäischen Medizin halten zu dürfen.

Mag. pharm. Alexander Ehrmann und Erna Janisch haben am 04. September einen kleinen Einblick in die TEM gegeben, Dr. med. Gerhard Kögler hat am 05. September gemeinsam mit Erna Janisch über die TEM als nachhaltige Medizin gesprochen. Das Interesse war groß und zahlreiche BesucherInnen kamen anschließend zu uns an den Stand, um sich weiter über die TEM zu informieren. Viele der Besucherinnen haben auch in den zahlreichen TEM-Büchern geschmökert, die Dieter Würch, von der Buchhandlung 777 in Wien, mitgenommen hatte. Wir vom TEM-Fachverein möchten uns recht herzlich bei der Familie Adamah für diese wundervolle Chance bedanken, wodurch wir den Menschen die TEM ein Stück näherbringen konnten. Wir bedanken uns auch bei all den BesucherInnen, die so großes Interesse an der Traditionellen Europäischen Medizin gezeigt haben.

Möge das wertvolle Wissen sich weiter fruchtbringend verbreiten!

Dr. med. Gerhard Kögler (Vorstandsmitglied TEM-Fachverein), Erna Janisch (Vorstandsvorsitzende TEM-Fachverein)

Text und Bilder @ TEM-Fachverein

Das sagen unsere Mitglieder

Mag. Dr. Michaela Noseck-Licul

"Der TEM-Fachverein hat sich unter anderem zwei Dinge zum Ziel gesetzt, die mir sehr wichtig sind. Zum einen geht es darum, überliefertes Wissen für heutige Bedürfnisse zu nutzen und dabei die Zusammenarbeit mit der modernen Medizin zu suchen. Zum anderen soll die Gesundheitskompetenz der Menschen gefördert werden, in dem Wissen um die gesundheitsförderlichen Aspekte der TEM vermittelt wird. Das ist auch mir ein Anliegen, daher unterstütze ich den Verein."

Dr.med.Gerhard Kögler

"Traditionelle Medizin weltweit ist eine Möglichkeit, in einer Welt, die zusammenwächst, Gesundheit für alle Menschen zu ermöglichen. Dies wird in einer integrativen Form stattfinden, konventionelle Medizin zusammen mit traditioneller Medizin. Dieser Verein, bei dem ich Mitglied bin, soll diesen Prozess unterstützen."