Modul 3: Angewandte Praxis, Diagnostik und Therapie

Seminar 3.3 Humorale Qualitäten der Heilpflanzen

05.05. bis 06.05.2023

Vortragender:

Friedemann Garvelmann

Schwerpunkte

  • Allgemeine humorale Wirkungsprinzipien von Heilpflanzen
  • Spezifische, humorale Wirkungsprofile einiger ausgewählter Heilpflanzen
  • Zuordnung von Heilpflanzen anhand der humoralen Pathophysiologie

In der Humoralmedizin wird die Wirkung von Heilpflanzen nicht auf Basis einzelner Inhaltsstoffe gesehen, sondern als energetisch-informatives Prinzip, das sich aus allen stofflichen und nichtstofflichen Aspekten der jeweiligen Pflanze als Ganzes ergibt. Dabei zeigt sich für jede Heilpflanze ein individuelles Wirkungsprofil, das verschiedene Ebenen beinhaltet: Spezifische Beeinflussung der humoralen Qualitäten beim Patienten (z. B. „erwärmend“ und „trocknend“), Bezug zu einem Kardinalsaft (z. B. Gelbgalle dämpfend), Bezug zur Funktionalität eines Organsystems (z. B. Stimulation der eliminatorischen Funktionen der Milz). Der korrekten Anwendung vorausgehen muss auch hier die Analyse der individuellen humoralen Pathophysiologie. Die indikationsorientierte Anwendung von Heilpflanzen steht an letzter Stelle.

Seminar 3.3 Humorale Qualitäten der Heilpflanzen

Termin: 05.05. bis 06.05.2023

Vortragender: Friedemann Garvelmann

Wochenendseminar: 16 UE

Kurszeiten: Freitag: 10.00 – 19.00 Uhr, Samstag: 09.00 – 18.00 Uhr

Ort: LifeAGEnts, 1130 Wien, Hietzinger Hauptstraße 120A/3, www.lifeagents.at

Kosten des Seminars: 495,00 €

Bitte nehmen Sie die Hotelbuchung für Wien selber vor

Foto: Aus dem Handexemplar des Kräuterbuches von Leonhart Fuchs, heute im Besitz der Stadtbibliothek Ulm

Schwerpunkte

  • Allgemeine humorale Wirkungsprinzipien von Heilpflanzen
  • Spezifische, humorale Wirkungsprofile einiger ausgewählter Heilpflanzen
  • Zuordnung von Heilpflanzen anhand der humoralen Pathophysiologie

Vortragender

Friedemann Garvelmann